Ersatzteile f√ľr Kraftfahrzeug-, Land-, Forst- und Gartentechnik

Ersatzteile f√ľr Kfz.-Werkst√§tten, Agrarbetriebe, Forstwirtschaft, Gartenbau und Privatkunden¬≠

ÔāĖ Die Fir¬≠ma Ro¬≠nald Hal¬≠la Fahr¬≠zeug¬≠tei¬≠le ist ein Kfz-Tei¬≠le-Gro√ü¬≠han¬≠del, d. h. die Kun¬≠den kom¬≠men vor al¬≠lem aus den Be¬≠rei¬≠chen freie PKW-Werk¬≠st√§t¬≠ten, Au¬≠to¬≠h√§u¬≠ser, Tank¬≠stel¬≠len, Fach¬≠ge¬≠sch√§f¬≠te so¬≠wie aus dem Be¬≠reich der Agrar¬≠wirt¬≠schaft, da auch f√ľr die Land¬≠tech¬≠nik ein brei¬≠tes Er¬≠satz¬≠teil¬≠sor¬≠ti¬≠ment an¬≠ge¬≠bo¬≠ten wird.

Die Be¬≠treu¬≠ung von Bio¬≠gas¬≠an¬≠la¬≠gen in den ver¬≠schie¬≠dens¬≠ten Aus¬≠f√ľh¬≠run¬≠gen mit Lie¬≠fe¬≠rung von Schmier¬≠stof¬≠fen, Er¬≠satz¬≠tei¬≠len, Un¬≠ter¬≠st√ľt¬≠zung bei Er¬≠stel¬≠lung von Schmier¬≠stoff¬≠ana¬≠ly¬≠sen, Or¬≠ga¬≠ni¬≠sa¬≠ti¬≠on von Schu¬≠lun¬≠gen u.v.m. hat sich auch zum fes¬≠ten Be¬≠stand¬≠teil im Auf¬≠ga¬≠ben¬≠spek¬≠trum ent¬≠wi¬≠ckelt. 

In den letz¬≠ten Jah¬≠ren wur¬≠de das Pro¬≠gramm durch Er¬≠satz¬≠tei¬≠le auch f√ľr Forst- und Gar¬≠ten¬≠tech¬≠nik er¬≠wei¬≠tert. Im Ein¬≠zel¬≠han¬≠dels¬≠ge¬≠sch√§ft durch Pri¬≠vat¬≠kun¬≠den und ei¬≠gen¬≠ver¬≠brau¬≠chen¬≠de Fir¬≠men, al¬≠so der ‚ÄěVer¬≠kauf √ľber die The¬≠ke‚Äú, ist eben¬≠falls ei¬≠ne po¬≠si¬≠ti¬≠ve Ent¬≠wick¬≠lung zu ver¬≠zeich¬≠nen. Bei den Er¬≠satz¬≠tei¬≠len wer¬≠den so¬≠wohl Mar¬≠ken¬≠er¬≠satz¬≠tei¬≠le ein¬≠ge¬≠setzt, die zum gro¬≠√üen Teil auch in der Erst¬≠aus¬≠r√ľs¬≠tung ver¬≠wen¬≠det wer¬≠den, als auch preis¬≠wer¬≠te¬≠re Al¬≠ter¬≠na¬≠ti¬≠ven f√ľr die zeit¬≠wert¬≠ge¬≠rech¬≠te Re¬≠pa¬≠ra¬≠tur, wo¬≠bei die Qua¬≠li¬≠t√§t die¬≠ser Er¬≠satz¬≠tei¬≠le den Mar¬≠ken¬≠pro¬≠duk¬≠ten oft nicht nach¬≠steht.

Bei der Wahl der Va­ri­an­te ste­hen die Mit­ar­bei­ter im Ver­kauf meist be­ra­tend zur Sei­te. Die Ent­schei­dung liegt aber letzt­lich beim Kun­den.

Die Be¬≠stel¬≠lun¬≠gen ge¬≠hen te¬≠le¬≠fo¬≠nisch, per Fax, E-Mail, WhatsApp oder √ľber den On¬≠line-Shop ein. Auch die Be¬≠stel¬≠lung der Wa¬≠re bei den Lie¬≠fe¬≠ran¬≠ten er¬≠folgt meist on¬≠line √ľber ent¬≠spre¬≠chen¬≠de Sho¬≠psys¬≠te¬≠me. Durch die wei¬≠ter¬≠ent¬≠wi¬≠ckel¬≠te Lo¬≠gis¬≠tik der Lie¬≠fe¬≠ran¬≠ten ist es m√∂g¬≠lich, Ar¬≠ti¬≠kel, wel¬≠che nicht am La¬≠ger sind und durch den Kun¬≠den bis 18.00 Uhr be¬≠stellt wer¬≠den, in den meis¬≠ten F√§l¬≠len be¬≠reits am n√§chs¬≠ten Mor¬≠gen aus¬≠zu¬≠lie¬≠fern, zu¬≠mal auf ei¬≠nen gro¬≠√üen Lie¬≠fe¬≠ran¬≠ten¬≠pool zu¬≠ge¬≠grif¬≠fen wer¬≠den kann.

Die Aus¬≠lie¬≠fe¬≠rung der Wa¬≠re er¬≠folgt bis zu vier¬≠mal t√§g¬≠lich mit ei¬≠ge¬≠nem Fuhr¬≠park. Na¬≠t√ľr¬≠lich wird ein be¬≠son¬≠de¬≠res Au¬≠gen¬≠merk auf ei¬≠ne ent¬≠spre¬≠chen¬≠de La¬≠ger¬≠pfle¬≠ge ge¬≠legt, um den Kun¬≠den so¬≠fort oder mit der n√§chs¬≠ten Lie¬≠fer¬≠tour be¬≠die¬≠nen zu k√∂n¬≠nen, denn in vie¬≠len F√§l¬≠len m√∂ch¬≠te der Kun¬≠de nicht war¬≠ten.

Es ist al¬≠ler¬≠dings un¬≠m√∂g¬≠lich al¬≠les am La¬≠ger zu ha¬≠ben und wer uns kennt, wei√ü, dass es fast nichts gibt, was wir auf dem Tei¬≠le¬≠markt nicht be¬≠sor¬≠gen k√∂n¬≠nen, denn man¬≠che Kun¬≠den ha¬≠ben eben ganz spe¬≠zi¬≠el¬≠le W√ľn¬≠sche und Vor¬≠stel¬≠lun¬≠gen. 

Be¬≠vor wir je¬≠doch auf¬≠ge¬≠ben, set¬≠zen wir al¬≠les in Be¬≠we¬≠gung und sch√∂p¬≠fen un¬≠se¬≠re M√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten voll aus. Un¬≠se¬≠re jah¬≠re¬≠lan¬≠ge Er¬≠fah¬≠rung und un¬≠se¬≠re viel¬≠f√§l¬≠ti¬≠gen Ver¬≠bin¬≠dun¬≠gen zur In¬≠dus¬≠trie und Han¬≠del ma¬≠chen es m√∂g¬≠lich, dass wir bis¬≠her sehr we¬≠ni¬≠ge Kun¬≠den ent¬≠t√§u¬≠schen muss¬≠ten. Ein wei¬≠te¬≠rer As¬≠pekt sind die Mit¬≠ar¬≠bei¬≠ter mit ei¬≠ner meist lang¬≠j√§h¬≠ri¬≠gen Er¬≠fah¬≠rung in der Fir¬≠ma und auch auf fach¬≠li¬≠chem Ge¬≠biet. 

Die Fir¬≠ma Ro¬≠nald Hal¬≠la Fahr¬≠zeug¬≠tei¬≠le be¬≠sch√§f¬≠tigt 6 Voll¬≠zeit¬≠mit¬≠ar¬≠bei¬≠te¬≠r in den Be¬≠rei¬≠chen Ge¬≠sch√§fts¬≠f√ľh¬≠rung, Buch¬≠hal¬≠tung, Auf¬≠trags¬≠be¬≠ar¬≠bei¬≠tung und Au¬≠√üen¬≠dienst so¬≠wie 5 Teil¬≠zeit¬≠mit¬≠ar¬≠bei¬≠te¬≠r (Kraft¬≠fah¬≠rer, Rei¬≠ni¬≠gungs¬≠kraft). Je¬≠der Kol¬≠le¬≠ge in der Auf¬≠trags¬≠be¬≠ar¬≠bei¬≠tung und Kun¬≠den¬≠be¬≠treu¬≠ung kommt aus der Kfz.-Bran¬≠che und hat das ent¬≠spre¬≠chen¬≠de tech¬≠ni¬≠sche Ver¬≠st√§nd¬≠nis. Das be¬≠wegt die meis¬≠ten Kun¬≠den da¬≠zu, im¬≠mer wie¬≠der den Weg zu uns zu fin¬≠den und wir wer¬≠den im¬≠mer be¬≠m√ľht sein, die¬≠se Kun¬≠den¬≠treue nicht zu ent¬≠t√§u¬≠schen.

ÔÄą