Ersatzteile für Kraftfahrzeug-, Land-, Forst- und Gartentechnik

Autochemie & Funktionsflüssigkeiten

Autochemie und Funktionsflüssigkeiten

Autochemie & Funktions­flüssigkeiten

Autochemie und Funktionsflüssigkeiten

Be­stand­tei­le ei­nes Kraft­fahr­zeu­ges sind ne­ben fes­ten Ma­te­ria­li­en wie Stahl, Kunst­stof­fen, Glas und Me­tall­le­gie­run­gen auch die so­ge­nann­ten Funk­ti­ons­flüs­sig­kei­ten, die ein kom­for­ta­bles und si­che­res Fah­ren erst mög­lich ma­chen. Durch sie wer­den zum Bei­spiel der Mo­tor und das Kühl­sys­tem vor Kor­ro­si­on und Über­hit­zung aber auch vor Frost ge­schützt. Die Brems­flüs­sig­keit er­mög­licht die si­che­re Funk­ti­on der Brems­an­la­ge und das Käl­te­mit­tel sorgt für ein an­ge­neh­mes Kli­ma im Fahr­zeug. Vor­aus­set­zung da­für ist na­tür­lich auch ei­ne feh­ler­freie Ar­beits­wei­se der me­cha­ni­schen Kom­po­nen­ten. 


Durch Ad­di­ti­ve in Kraft­stof­fen wird der Mo­tor sau­ber ge­hal­ten, des­sen Le­bens­dau­er ver­län­gert und die ge­sam­te Kraft­stoff­an­la­ge ge­schützt.
Ei­ner der wich­tigs­ten Auf­ga­ben in der heu­ti­gen Zeit ist die Rei­ner­hal­tung der Luft durch, un­ter An­de­rem, Schaf­fung ei­ner sau­be­ren Ver­bren­nung der Mo­to­ren. Dies er­reicht man beim Die­sel­mo­tor durch Zu­satz ei­nes flüs­si­gen Harn­stoff­ge­mi­sches. Ei­ne Schei­ben­wasch­an­la­ge ist oh­ne Was­ser mit ent­spre­chen­den Wasch­an­la­gen­zu­satz nutz­los und ein si­che­res Fah­ren bei schlech­ten Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen na­he­zu un­mög­lich, be­son­ders im Win­ter.

Na­tür­lich kom­men bei der In­stand­hal­tung und War­tung des Fahr­zeu­ges in der Werk­statt und im pri­va­ten Be­reich ei­ne Viel­zahl von che­mi­schen Pro­duk­ten für Rei­ni­gung, Kle­ben, Dich­ten, Schmie­ren, Be­schich­ten, Schutz und Pfle­ge zum Ein­satz, bis hin zur Rei­ni­gung und Pfle­ge der Hän­de vor, wäh­rend und nach ge­ta­ner Ar­beit.

In die­sem Teil un­se­rer Pro­dukt­pa­let­te fin­det man na­he­zu Al­les, wo­mit die Vor­aus­set­zun­gen für die vor­ge­nann­ten Aus­füh­run­gen er­füllt wer­den. Bei Fra­gen zu den Pro­duk­ten und de­ren Ver­wen­dung und Ein­satz­mög­lich­kei­ten, ste­hen wir Ih­nen ger­ne zur Ver­fü­gung.